Tag Archives: Lebensqualität

Wie kann auf lokaler Ebene eine nachhaltige Entwicklung ausgelöst werden?

Wie das gehen kann, erforschte SERI die letzten 18 Monate durch ein Praxisbeispiel in Finkenstein am Faaker See. Und dass dies sehr gut gelingen kann, beweist das diesen Freitag stattfindende „LebensKlima“ –Fest [...], bei welchem die Projektergebnisse gefeiert und weitere Schritte geplant werden. Seitdem SERI das Projekt abgeschlossen hat, haben sich Finkensteiner BürgerInnen nämlich selbständig

2. Stakeholderworkshop des Austrian Panel on Climate Change (APCC)

Das APCC (Austrian Panel on Climate Change) setzt sich zum Ziel, in einem Bericht (Austrian Assessment Report) einen Überblick über den Stand des Wissens zum Klimawandel in Österreich (inklusive Folgen des Klimawandels, Anpassung und Emissionsminderung) zu geben. Durch das Zusammenführen von bisher vorliegenden Forschungserkenntnissen werden wichtige Grundlagen für EntscheidungsträgerInnen aus Verwaltung, Interessensvertretungen, Privatwirtschaft und NGOs [...]

InContext Abschlusskonferenz & Informed Cities Forum 2013

Von 6. bis 7. Juni 2013 findet in Berlin, eingebettet in das Informed Cities Forum 2013 die InContext [...] Abschlusskonferenz statt. Sie wird als Vernetzungs- und Kommunikationsplattform für Vertreterinnen und Vertreter aus der Kommunalpolitik, den Gemeinden, Forschenden und Interessierten dienen und darüber informieren, wie durch aktive Zusammenarbeit ein Wandel in Richtung höhere Lebensqualität, starke Gemeinschaft und

Briefing Sheet: Lebensqualität und Nachhaltigkeit – Strategien und Bedürfnisse

In diesem Briefing Sheet wird der SERI-Lebensqualitätansatz vorgestellt, dessen Grundelemente Bedürfnisse, Strategien und nachhaltige Entwicklung sind.  SERI geht davon aus, dass die übergeordnete Zielsetzung einer nachhaltigen Entwicklung eine höhere Lebensqualität jetzt und in der Zukunft ist.
Sie können das Briefing Sheet hier [...] herunterladen.

SERI auf Ö1

Am 16.02. strahlte Ö1 ein Radiokolleg zum Thema “Das Zeitalter der Ökologiebewegung” aus. Darin kamen auch SERI-ForscherInnen Ines Omann und Stefan Giljum zu Wort. Sie zeigten die Notwendigkeit eines geringeren gesellschaftlichen Ressourcenverbrauchs auf und stellten diesen in Verbindung zu Lebensqualität und Wirtschaftswachstum. Die Sendung ist noch bis zum 23.02 auf der Ö1-Website [...] unter “7 Tage

“Sustainable Development: Capabilities, Needs and Well-being” das Buch ist jetzt als Taschenbuch erschienen!

Im Oktober 2010 erschien im Routledge Verlag das Buch “Sustainable Development: Capabilities, Needs an Well- being“, herausgegeben von 2 SERI KollegInnen (Ines Omann und Johannes Frühmann [...]) und Felix Rauschmayer. Weitere AutorInnen sind: Paul-Marie Boulanger, Ivonne Cruz, Ortrud Lessmann, Manfred Max-Neef, Tell Muenzing, John O’Neill, Luc Van Ootegem, Sophie Spillemaeckers, und Gerben J. Westerhof.

EcoChange Workshop in Aarau, Schweiz

Am 19.1. fand in Aarau (CH) ein Workshop statt, bei dem die EcoChange Ergebnisse Stakeholdern (Kantonsvertreter, Landwirte) aus der Region vorgestellt wurden. Dabei präsentierte Ines Omann [...] die Auswirkungen verschiedener sozio-ökonomischer Szenarien auf die Nachhaltigkeit in der Region.
Der Aargau ist eine von drei Fallstudienregionen im EcoChange Projekt, in denen mögliche Entwicklungen der Region bis 2050

BürgerInnenbeteiligung ist gefragt

Bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt “LebensKlima in Finkenstein” [...] versammelten sich am 19. Jänner über 100 BürgerInnen, PolitikerInnen sowie VertreterInnen aus Tourismus und Wirtschaft im Dorfhotel Schönleitn (Finkenstein).
SERI begleitet ab März 15 ausgewählte BürgerInnen aus der Gemeinde in einem BürgerInnenforum, um eine Vision für ein gutes Leben in Finkenstein auszuarbeiten, welche auf den Wünschen und

Auftaktveranstaltung des Projekts LebensKlima in Finkenstein

Das Projekt „LebensKlima Finkenstein am Faakersee“ [...] wird am Donnerstag, den 19. Jänner 2012 um 19:00 im Dorfhotel Schönleitn, Oberaichwald, vorgestellt.
Das Projekt orientiert sich an den Bedürfnissen, Wünschen und Werten der BürgerInnen und stellt sich die Frage, welche Rahmenbedingungen es braucht, damit BürgerInnen, im Sinn der Nachhaltigkeit, ihr ganz persönliches „gutes Leben“ führen können. Um

Ökosystemdienstleistungen – wie können wir sie nachhaltig nutzen?

Der Forschungsbereich “Lebensqualität und integrierte Strategien” untersucht, wie wir ein gutes Leben für uns und zukünftige Generationen erreichen können. Dies beinhaltet, dass wir sorgfältig mit den Ökosystemen, von denen wir abhängig sind, umgehen und ihre Ressourcen nachhaltig nutzen.

Dieses Highlight soll Ihnen zeigen, wie wir – als Menschen mit unserem individuellen Wissen, Fähigkeiten, Netzwerken und Beziehungen- Entscheidungen treffen, wie wir Ökosysteme nutzen.

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field