Tag Archives: Omann I.

Wie kann auf lokaler Ebene eine nachhaltige Entwicklung ausgelöst werden?

Wie das gehen kann, erforschte SERI die letzten 18 Monate durch ein Praxisbeispiel in Finkenstein am Faaker See. Und dass dies sehr gut gelingen kann, beweist das diesen Freitag stattfindende „LebensKlima“ –Fest [...], bei welchem die Projektergebnisse gefeiert und weitere Schritte geplant werden. Seitdem SERI das Projekt abgeschlossen hat, haben sich Finkensteiner BürgerInnen nämlich selbständig

2. Stakeholderworkshop des Austrian Panel on Climate Change (APCC)

Das APCC (Austrian Panel on Climate Change) setzt sich zum Ziel, in einem Bericht (Austrian Assessment Report) einen Überblick über den Stand des Wissens zum Klimawandel in Österreich (inklusive Folgen des Klimawandels, Anpassung und Emissionsminderung) zu geben. Durch das Zusammenführen von bisher vorliegenden Forschungserkenntnissen werden wichtige Grundlagen für EntscheidungsträgerInnen aus Verwaltung, Interessensvertretungen, Privatwirtschaft und NGOs [...]

(English) Carbon Footprint of Wine Production“: a Case Study for the Austrian Wine-Growing Region in the Traisen Valley

Das Kapitel entstand im Zuge des Projektes WeinKlim, dessen Ziel es war, an Hand der Modellregion Traisental Anpassungs- und Mitigationsmöglichkeiten im Weinbau zu entwickeln.
Weiter Informationen zum Projekt WeinKlim finden sie hier [...].
Buchdetails:
Soja, G., Zehetner, F., Rampazzo-Todorovic, G., Schildberger, B., Hackl, K., Hofmann, R., Burger, E., Omann, I., Gerzabek, M. (2012). Carbon Footprint

Strategien mit Mehrwert – Bedürfnisse als Schlüssel zu einer nachhaltigen Lebensqualität.

Frühmann, J., Grünberger, S., Omann, I. (2010).
In: Fuchs, A., Kaiser, A. (Eds). Der Ausbruch aus dem Hamsterrad. Böhlau: Wien. [...]

(English) Qu’en est-il des besoins: reconceptualiser le développement durable.

Rauschmayer, F., Omann, I., Frühmann, J., Bohunovsky, L. (2010).
In Le développement durable, la seconde étape, Theys, J., Tertre, C.d. [...]

(English) Participatory scenario development for integrated sustainability assessment.

Bohunovsky, L., I. Omann and J. Jäger (2011).
In: Regional Environmental Change 11(2), p. 271-284
Abstract here [...].

(English) Scenarios for investigating risks to biodiversity.

Joachim H. Spangenberg, Alberte Bondeau, Timothy R. Carter, Stefan Fronzek, Jill Jaeger, Kirsti Jylhä, Ingolf Kühn, Ines Omann, Alex Paul, Isabelle Reginster, Mark Rounsevell, Oliver Schweiger, Andrea Stocker, Martin T. Sykes, Josef Settele. (2012).
In: Global Ecology and Biogeography 21(1), p. 5-18.
Abstract here [...].

(English) The socio-economic modelling of the ALARM scenarios with GINFORS – results and analysis for selected European countries

Stocker, A., Omann, I., Jäger, J. (2012).
In: Global Ecology and Biogeography 21(1), p. 36-49.
Abstract here [...].

(English) The DPSIR scheme for analysing biodiversity loss and developing preservation strategies

Spangenberg, J.H., Martinez-Alier, J., Omann,I., Monterroso, I., Binimelis R. (2009).
In: Ecological Economics. 69(1), pp: 9-11
Abstract here [...].

Workshop “Nachhaltigkeits- und Klimaargumentarium” für das Alpine Mostviertel

Am 9. April 2013 lud die Mostviertel Tourismus GmbH zum Abschlussworkshop des Projektes Nachhaltigkeits- und Klimaargumentarium für das Alpine Mostviertel in den Steinschalerhof in Rabenstein ein. Ziel dieses Projektes ist es, Argumente für einen nachhaltigen und klimaschonenden Urlaub zu entwickeln und in der Region ein Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung und einen innovativen, positiven Blick in [...]

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field