Tag Archives: Giljum S.

Neuer Artikel über Materialflussanalyse (Material Flow Accounting)

Kürzlich wurde ein neuer Artikel zum aktuellen Stand von Material Flow Accounting (MFA) im Journal of Industrial Ecology [...] veröffentlicht. Das Paper bildet das Wissen der wichtigsten im Gebiet der MFA arbeitenden Wissenschaftler ab und legt einen Standard betreffend Methodologie, Indikatoren und Qualität von Datenquellen fest. Somit ist dieser Artikel eine wichtige Grundlage für jede Art

SERI auf Ö1

Am 16.02. strahlte Ö1 ein Radiokolleg zum Thema “Das Zeitalter der Ökologiebewegung” aus. Darin kamen auch SERI-ForscherInnen Ines Omann und Stefan Giljum zu Wort. Sie zeigten die Notwendigkeit eines geringeren gesellschaftlichen Ressourcenverbrauchs auf und stellten diesen in Verbindung zu Lebensqualität und Wirtschaftswachstum. Die Sendung ist noch bis zum 23.02 auf der Ö1-Website [...] unter “7 Tage

SERI-ForscherInnen im Radio

Diese Woche gibt es auf Ö1 ein Radiokolleg zum Thema Umweltgeschichte unter dem Namen “Stummer Frühling”. Es behandelt das Zeitalter der Ökologiebewegung und wird jeden Tag um 9:05 ausgestrahlt.
Am Donnerstag, den 16.02. sind im Rahmen des Kollegs SERI-ForscherInnen Ines Omann und Stefan Giljum [...] zu diesem Thema zu hören.
Mehr Informationen zur Sendereihe finden Sie

(English) Integrating Ecological, Carbon and Water footprint into a “Footprint Family” of indicators: Definition and role in tracking human pressure on the planet

Leider ist der Eintrag nur auf English [...] verfügbar.

Neues Projekt: Europäischer Umweltindex

Im Projekt „Environmental Pressure Index“ geht es um die Entwicklung eines zusammengesetzten Indikators, der den Druck auf die Umwelt innerhalb der EU misst. Der Indikator umfasst dabei die großen Themengebiete der Europäischen Umweltpolitik: Klimawandel und Energienutzung, Natur und Biodiversität, Luftverschmutzung und Gesundheitsbelastungen, Wassernutzung und -verschmutzung, Abfallerzeugung und Ressourcennutzung.
Ziel und Anwendungsbereich des Indikators fokussieren sich [...]

Neuer Ansatz des Umweltrechnungswesens

In der aktuellen Ausgabe von „Ökologisch Wirtschaften“ (4/2011) mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigen Konsum kommunizieren“ wurde der Artikel „Ein neuer Ansatz des Umweltrechnungswesens“ von Barbara Lugschitz, Stefan Giljum und Stephan Lutter [...] veröffentlicht.
In dem Artikel beschreiben die AutorInnen ein neues Modell, mit dem es ermöglicht wird die Beziehungen zwischen Wirtschaft und Umwelt zu analysieren und Umweltauswirkungen

(English) Under Pressure. How our material consumption threatens the planet’s water resources

Leider ist der Eintrag nur auf English [...] verfügbar.

Neuer Report zeigt: Abbau von Rohstoffen geht einher mit massiver Wassernutzung

Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 [...] und SERI präsentierten am Donnerstag den neuen globalen Ressourcen-Report “WIE GEWONNEN, SO ZERRONNEN. Vom steigenden Ressourcenverbrauch und den Auswirkungen auf Wasser“. Dieser Bericht zeigt erstmals den Zusammenhang zwischen dem weltweiten Materialverbrauch und dem enormen Verbrauch der Ressource Wasser.
Wasser wird für nahezu alle Stufen des Materialflusses benötigt. Mit dem zunehmenden weltweiten

Europas Abhängigkeit von Landimporten – Neue Studie verdeutlicht das Ausmaß der Landimporte von außerhalb der EU

Lugschitz, B., Bruckner, M., Giljum, S. (2011)
Da fruchtbare Landflächen zur Produktion von land- und forstwirtschaftlichen Produkten auf unserer Erde nur begrenzt verfügbar sind, ist es umso wichtiger, nachhaltig damit umzugehen. Eine Reihe von Konflikten stehen mit der globalen Landnutzung in Zusammenhang. So entstehen zum Beispiel in Entwicklungsländern Konflikte darüber, ob die fruchtbaren Fläche für [...]

Ein Leben im Überfluss auf Kosten von immer mehr Agrarflächen außerhalb Europas

Da fruchtbare Landflächen zur Produktion von land- und forstwirtschaftlichen Produkten auf unserer Erde nur begrenzt verfügbar sind, ist es umso wichtiger, nachhaltig damit umzugehen. Eine Reihe von Konflikten stehen mit der globalen Landnutzung in Zusammenhang. So entstehen zum Beispiel in Entwicklungsländern Konflikte darüber, ob die fruchtbaren Fläche für den heimischen Konsum oder den Export genutzt [...]

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field