Tag Archives: Alltag

Zeigen, dass es geht!

Von Friedrich Hinterberger Die Bundespräsidentenwahl in Österreich, aber auch die politischen Entwicklungen in vielen anderen Ländern zeigen die große Verunsicherung angesichts der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umwälzungen allüberall. Eigentlich wissen wir seit 30-40 Jahren, was zu tun wäre, um diese Welt gerechter und besser zu machen und dramatisch weniger „Um-Welt“ zu verbrauchen. Bildungs- und Gesundheitssystem, soziale [...]

Weiter wandeln!

Vor genau 10 Jahren, im ersten Halbjahr 2006, hatte Österreich zuletzt die europäische Ratspräsidentschaft inne. Seit der Erweiterung auf derzeit 28 Mitglieder dauert es ja ein wenig länger bis wir wieder „dran“ sind. Noch drei Jahre, wenn ich richtig rechne. Spannend für Nachhaltigkeits-bewegte war diese Präsidentschaft vor allem deshalb, weil gerade in diesem Halbjahr die [...]

Nach Paris ist vor der Umsetzung! Es geht um alles.

Der Klimagipfel ist beendet – mit einem Ergebnis, das (immerhin) als kleiner Schritt vorwärts bewertet werden kann. Jetzt geht es weiter um die Umsetzung. Und zwar nicht nur um die Umsetzung der in Paris vereinbarten Schritte, sondern um mehr. Auch darum, das Thema mit anderen derzeit brennenden Themen zu verbinden. Denn nur ein umfassender Ansatz [...]

Politische Populisten,

vor allem von rechts, sind weltweit auf dem Vormarsch. Oberösterreich aber auch Wien, USA aber auch Guatemala, Polen aber auch Frankreich sind nur aktuelle Beispiele eines großen Trends. Italien und Griechenland zwei völlig unterschiedliche Gegenbeispiele. Warum ist das so? Wir leben in mehreren Krisen gleichzeitig: lokale und globale Wirtschaft, der Euro, Soziale Sicherungssysteme, Umweltkatastrophen, aktuell [...]

Politische Populisten,

vor allem von rechts, sind weltweit auf dem Vormarsch. Oberösterreich aber auch Wien, USA aber auch Guatemala, Polen aber auch Frankreich sind nur aktuelle Beispiele eines großen Trends. Italien und Griechenland zwei völlig unterschiedliche Gegenbeispiele. Warum ist das so? Wir leben in mehreren Krisen gleichzeitig: lokale und globale Wirtschaft, der Euro, Soziale Sicherungssysteme, Umweltkatastrophen, aktuell [...]

esgehtumwas: der SERI-Blog reloaded

Vor siebeneinhalb Jahren haben wir den SERI-Blog gestartet. Auf unserer Website und unter www.esgehtumwas.at. Vor einigen Jahren hat er sich dann verlaufen. Online ist er noch immer. Das Internet vergisst nichts – oder jedenfalls wenig. Heute möchte ich ihn wiederbeleben und in unregelmäßigen Abständen nicht nur beschreiben, was wir tun, sondern auch, wie wir es [...]

Sammlung an Argumenten gegen Atomkraft entlang der Produktionskette

Angefangen hat es mit einer Einladung zum IAEA Ball vor ein paar Jahren. Die Einladung habe ich „dankend“ abgelehnt. Zum davor angesetzten Zusammentreffen bin ich gegangen. Umringt von Freunden die da keine Skrupel haben, musste ich meine Gründe nennen, warum ich danach nicht mitgehe. Um es ihnen deutlich zu verstehen zu geben habe ich die [...]

Es geht (wieder) um was: SERI-Blog wieder belebt

SERI belebt den „esgehtumwas“ Blog wieder! Interessante Themen rund um Nachhaltigkeit und Lebensqualität werden ab jetzt regelmäßig erscheinen. SERI-ForscherInnen, MitarbeiterInnen und MitgliederInnen geben einen spannenden Einblick in aktuelle gesellschafts-, wirtschafts- und umweltrelevante Angelegenheiten. Zudem bloggen sie über persönliche Erfahrungen hinsichtlich nachhaltiger Lebensstile sowie innovativen Alternativen im Alltag. Vom umweltfreundlichen Reisen, Hintergrundinformationen zu Lebensmitteln bis hin [...]

Boom oder Krise? – (M)eine Urlaubslektüre

Als Anfang August wieder einmal die Börsenkurse in den Keller rasselten, habe ich mir vom Buchhändler meines Vertrauens drei Bücher geholt und mir aufs Urlaubs-Nachtkästchen gelegt. Meine Frage, die mich schon seit einiger Zeit bewegt, in der nicht nur die Politik, sondern auch Wirtschaft und Wirtschaftsforscher so tun, als sei schon alles wieder gut, der [...]

(K)ein nachhaltiger Urlaub?

Ich habe ja vor einiger Zeit einmal beschlossen, nur mehr mit der Bahn in den Urlaub zu fahren, um zumindest ein wenig das berufliche Fliegen zu kompensieren. Obwohl: soviel war’s dieses Jahr noch gar nicht: einmal Brüssel, einmal London, einmal Köln, wobei man letzteres auch bequem mit dem Zug erledigen hätte können. Die London-Reise hab [...]

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field