more – monitoring responsibility

Die Öffentlichkeit, insbesondere Stakeholder wie z. B. KonsumentInnen, erwartet, dass Unternehmen und Organisationen ihre Nachhaltigkeits-Performance erfassen und die Auswirkungen ihres Handelns auf Ökologie, Gesellschaft und Ökonomie messen und kommunizieren.
Zur effizienten und einfachen Umsetzung dieser Anforderung hat ein Konsortium, bestehend aus den Projektpartnern akaryon, plenum und SERI ein einfach handhabbares, leistbares Nachhaltigkeits-Monitoring-Tool konzipiert: more

more ermittelt die Umweltauswirkung sowie die soziale und ökonomische Performance von Unternehmen und Organisationen und bietet eine optimale Basis für jede Form der Nachhaltigkeitsberichterstattung und die Identifikation von Verbesserungspotenzialen.

 Wie more im CSR-Reporting hilft:

  • more stellt einfach und effizient die Unternehmensperformance hinsichtlich Gesellschaft, Ökologie und Ökonomie dar
  • more errechnet Ressourcen- und Energieverbräuche sowie die CO2-Bilanz auf Basis eines, von SERI in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und NGOs entwickelten, zertifizierbaren Indikatoren-Sets
  • more liefert Vergleichswerte und Verbesserungspotenziale hinsichtlich Verbräuchen und Emissionen
  • more erfasst alle Nachhaltigkeitsdaten nach Perioden und Abteilungen und bietet Plausibilitätsprüfungen bei Unstimmigkeiten
  • more vereinfacht Audits und Prüfungen
  • more schafft ein effektives Prozessmanagement durch integrierte CSR-Standards: GRI G3 & G4, CDP
  • more senkt die Reportingkosten

Machen Sie more aus Ihrer Nachhaltigkeitsperformance!

more in der Praxis:

„Wir haben die Reporting-Software more von Beginn an als Entwicklungspartner finanziell und inhaltlich unterstützt. Gerade im Hinblick auf die künftige EU-Richtlinie zur Offenlegung nicht-finanzieller Informationen wird ein solches Tool zur Datengenerierung immer wichtiger. Wir können damit Nachhaltigkeitsdaten für die RZB-Gruppe inklusive ihrer Netzwerkbanken in Zentral- und Osteuropa erheben. more hilft uns weiters dabei, Mehr-Jahres-Vergleiche darzustellen. Dazu gehört auch eine Auswertung unserer Emissionen nach Footprints samt Hotspot-Analysen. Die Software deckt so unsere Anforderungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung, die sich an internationalen Richtlinien orientiert, optimal ab. Die Auszeichnungen für die Nachhaltigkeitsberichte der RZB-Gruppe mit dem Austrian Sustainability Reporting Award sind auch auf die erfolgreiche Datenanalyse mittels more zurückzuführen.“

Mag. Andrea Weber
Leitung Nachhaltigkeitsmanagement RZB-Gruppe
Geschäftsführung Raiffeisen Klimaschutz-Initiative

Kontakt: info@more-tool.eu
oder telefonisch an einen der Partner.
www.more-tool.eu

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field