SPAR – Eine Kooperation für die Nachhaltigkeit

image

Das Handelsunternehmen SPAR Österreich hat das Thema Umweltschutz in seinen Unternehmensgrundsätzen verankert. Ziel der langjährigen Kooperation mit SERI ist es, die ökologische Nachhaltigkeit in verschiedenen Unternehmensbereichen und für verschiedene Produkte der SPAR Österreich zu messen und weiter zu verbessern.

Seit September 2008 berät SERI die SPAR Österreich auf ihrem Weg hin zu einer weiteren Verbesserung der Nachhaltigkeit im Unternehmen.

Zur Ermittlung des Status Quo der ökologischen Nachhaltigkeit der Unternehmensbereiche Eigenmarken, Frischfleisch/ Wurst, Logistik sowie Bau/ Energie wurden Treibhausgasemissionen und Ressourcenverbrauch ermittelt. Die Ergebnisse der Studie führten zu konkreten Verbesserungsmaßnahmen, die auf der „Zeichen setzen“-Website von SPAR Österreich beschrieben sind.

Mehr Informationen über dieses Projekt finden Sie auf der Projektwebsite.

Im Bereich Fleisch und Wurstwaren wurde in der ersten Studie deutlich, dass die Schweinefleischproduktion selbst über 90% aller Umweltverbräuche verursacht. Ziel der Studie 2010 war es daher, die österreichische Produktionsrealität (AMA, Gustino Stroh und Bio Austria) mit aktuellen Zahlen abzubilden.

Mehr Informationen über dieses Projekt finden Sie auf der Projektwebsite.

[date] News

    [paper] Publikationen

    [person] Kontakt

    [website] Projekt Website

    [people] Projekt-Partner

    [people] Kunde

    • Spar Österreichische Warenhandels-GmbH

    [projects] Verwandte Projekte

    [book_open] Verwandte Themen

    [duration] Projektdauer

    • Seit 2008

    Leave a Reply

    *

     

    Highlight: Ernährung


    SERI Newsletter | Archive
    * required field