Infografik Economy

Konsum und Produktion

Unsere derzeitigen Produktions- und Konsummuster und der damit verbundene Ressourcenverbrauch sind die Hauptursachen für die globalen Umweltprobleme wie Klimawandel, Müllberge, Verwüstung und vieles mehr. Aus diesem Grund fordern politische Entscheidungsträger eine Steigerung der Ressourceneffizienz und immer mehr KonsumentInnen werden sich der strategischen Bedeutung ihrer täglichen Konsumentscheidungen bewusst. Aus diesem Grund gewinnt die Messung der ökologischen Nachhaltigkeit für Unternehmen stetig an Bedeutung. Basierend auf der Analyse von Umweltkennzahlen berät SERI wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische EntscheidungsträgerInnen über Möglichkeiten zur Reduktion des Ressourcenverbrauchs und der Umweltauswirkungen von Produktion und Konsum. Umweltkennzahlen (Footprints) dienen der Strukturierung, Implementierung, Erfolgsprüfung und Kommunikation von Nachhaltigkeitsstrategien. Das SERI-Indikatoren-Set misst den lebenszyklusweiten Verbrauch an Material, Wasser, Fläche sowie die freigesetzten Treibhausgasemissionen. Diese Methode ist mit kalkulierbarem Aufwand anwendbar und lässt richtungssichere Aussagen über die Umwelteffekte von Gütern, Dienstleistungen und Unternehmens(einheiten) sowie ganzer Sektoren ableiten. SERI’s SCP Team verfügt über Expertise in den Themenfeldern Landwirtschaft und Ernährung, Forstwirtschaft und erneuerbare Ressourcen, Verkehr und Mobilität, Bau und Wohnen sowie Finanz-, IT- und Kommunikationsdienstleistungen. Für weitere Informationen laden sie sich hier das Briefing Sheet „Umwelt-Footprints von Produkten und Unternehmen“ oder das Briefing Sheet zum „SERI-Indikatoren-Set“ herunter.

[person] MitarbeiterInnen

[projects] Projekte

[date] News

<ul class= " class="wp-smiley" /> Blog

[paper] Publikationen

[people] Partner & Auftraggeber

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field