Materialflussanalysen der Regionen Hamburg, Wien und Leipzig

Hammer, M. & Giljum, S. (2006)

NEDS Working Paper. No. 6, Hamburg.

Der Text beschreibt den Materialverbrauch der Regionen Hamburg und Leipzig für die Jahre 1992-2001 sowie für Wien für die Jahre 1995-2003. Mit Hilfe einer Materialflussanalyse (MFA) wurde der gesamtgesellschaftliche Materialverbrauch in den drei Regionen erhoben und in Bezug zur wirtschaftlichen Entwicklung gesetzt. Indikatoren zum Materialverbrauch dienen als Maß für ökologische Nachhaltigkeit und die Relation zur wirtschaftlichen Entwicklung erlaubt Rückschlüsse in Hinblick auf die Materialintensität der Ökonomie und ihre Ökoeffizienz. Die Region Hamburg zeigt einen annähernd gleich bleibenden Materialverbrauch pro Kopf bei leicht sinkender Materialintensität. Die Region Wien zeigt einen leichten Rückgang sowohl beim pro Kopf Verbrauch wie auch der Materialintensität. Die Kernstädte weisen dabei jeweils einen wesentlich geringeren Materialverbrauch und eine wesentlich geringere -intensität auf als die Umlandgebiete. Die Region Leipzig bildet durch den hohen Einfluss des Braunkohlesektors sowohl beim wesentlich höheren Niveau der Materialströme als auch bei den stark abnehmenden Trends im Gesamtverbrauch und der Materialintensität eine Ausnahme. Der Text beschreibt eingehend die methodischen Probleme für die Erstellung regionaler MFAs und formuliert Herausforderungen für die Regionalstatistik als Grundlage für die Entwicklung regionaler Nachhaltigkeitsindikatoren.

Download PDF

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field