Ökologischer Fußabdruck der rohstoffgewinnenden Industrie in Österreich

In enger Zusammenarbeit mit dem WWF Österreich und dem Forum mineralische Rohstoffe der Wirtschaftskammer Österreich wird in diesem Projekt der ökologische Fußabdruck für die rohstoffgewinnende Industrie in Österreich berechnet und an die speziellen Anforderungen dieser Branche angepasst. Die Umlegung des Konzeptes des Ökologischen Fußabdrucks auf eine rohstoffgewinnende Branche ist eine methodische Innovation.

Der Ökologische Fußabdruck besteht aus mehreren Komponenten, welche unterschiedliche Arten von Flächenbelegungen repräsentieren. Die Anwendung des Konzeptes des Ökologischen Fußabdrucks auf die rohstoffgewinnende Industrie in Österreich erforderte Adaptierungen, um positive Umweltaspekte, welche diese Branche bewirkt, in die Berechnungen mit einbeziehen zu können. Dies betraf insbesondere die Einbeziehung von Aspekten der Biodiversität und renaturierter Flächen. Diese methodischen Weiterentwicklungen, die bislang nicht im Berechnungskonzept berücksichtigt wurden, wurden im Laufe des Projektes in Zusammenarbeit mit Vertretern der Branche und dem WWF ausgearbeitet.

Die Daten zur Berechnung des Ökologischen Fußabdrucks der Branche „rohstoffgewinnende Industrie“ wurden in Zusammenarbeit mit für die Branche repräsentativen Unternehmen des Forums mineralische Rohstoffe erhoben. Eine international standardisierte Berechnungsmethode zur Ermittlung des Fußabdrucks von Unternehmen und Branchen existiert bislang nicht.

Basierend auf einer Anzahl an existierenden Pilotstudien zum Fußabdruck von Unternehmen und Produkten arbeitete SERI jedoch mit den relevanten nationalen (Plattform Footprint) und internationalen (Standards Committee des Global Footprint Network) Akteuren an der Erstellung solcher Standards. Die Anwendung des Indikators Ökologischer Fußabdruck durch die Rohstoffgewinnungsbranche war somit auch international gesehen eine Innovation.

Projektpartner


Projektdauer

  • Mai 2008 – April 2009

Kunde

  • Europäische Kommission, 7. Rahmenprogramm


Verwandte Themen

Verwandte Projekte


Projekt Website


     

    Highlight: Ernährung


    SERI Newsletter | Archive
    * required field