EcoFIT2: EcoLOGICAL FOOTPRINT for IT ASSESSMENT

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Projektphase EcoFIT (1) (siehe http://seri.at/ecofit ) im Frühjahr 2009 geht die fruchtvolle interdisziplinäre Kooperation zwischen Siemens IT Solutions and Services, footprint consult und SERI weiter. Ziel des Projektes ist ein EcoFit-Assessment-Tool zu entwerfen, welches unter anderem den Ökologischen Fußabdruck für IT-basierte Business Services (z.B: Email) ermitteln kann.

Der Ökologische Fußabdruck pro Business Service und weiter der Footprint aus den Transaktionen des Service, also zum Beispiel der Footprint von einer Email, soll in diesem Projekt ermittelt werden. Auf Basis eines Servicekatalog-Modells, das unter anderen den ITIL Richtlinien folgt, wird der Ressourcenkoeffizient für die benötigte Infrastruktur der Business Services untersucht. In intensiven Expertengesprächen zwischen den wissenschaftlichen BeraterInnen und den zuständigen technischen und kaufmännischen ExpertInnen wird eine Systematik zur Ermittlung des EF pro Business Service erarbeitet. Der Siemens-spezifische Schlüssel wird auf ein allgemeines Abstraktionsniveau gehoben und ein Fragebogen zur Ermittlung und Auswertung eines solchen Zurechnungsschlüssels bei potentiellen KundInnen wird ausgearbeitet.

Der entscheidende Anteil des EF von 75% des Gesamtergebnisses beruht auf dem Energieverbrauch im Data Center. Dies ging deutlich aus dem Vorprojekt hervor. Aus diesem Grund soll das Detailwissen über den Energieverbrauch im Data Center vertieft werden, vor allem hinsichtlich der Trennung des Energieverbrauchs des IT-Equipments und des Non-IT-Equipments. Die Annahmen für die Abgrenzungen eines typischen IT-Büroarbeitsplatzes sollen ebenfalls wesentlich verfeinert werden, vor allem hinsichtlich des anteiligen Energie- und Ressourcenverbrauchs im Büro.

Die arbeitsspezifische Mobilität und die arbeitsspezifische Ernährung der MitarbeiterInnen sind ein wichtiger Bestandteil des EF eines Unternehmens. Die Ergebnisse aus EcoFIT (1) beruhen auf nationalen Durchschnittswerten. Eine bottom-up Erhebung der arbeitsspezifischen Mobilität und Ernährung wird empfohlen, es dürfen dabei aber nicht die Gesichtspunkte der privacy für die Mitarbeiter außer Acht gelassen werden .

Zum derzeitigen Stand des Wissens sind in der wissenschaftlichen Literatur keine ausreichenden Daten zum embodied EF oder auch der embodied energy für IT Equipment und des non-IT-Equipment vorhanden. Diese Datenlücken sollen über Daten der Hersteller und Gespräche mit technischen Experten weiter vermindert werden.

Langfristiges Ziel des „EcoFIT-Rechner“

Zukünftige EcoFIT-BeraterInnen können gemeinsam mit dem Kunden mittels eines EcoFIT Rechners (analog zum Footprint Rechner) den IT Footprint des Kunden (sinnvoll genau) abschätzen, diesen mit dem potentiellen IT Footprint aus dem Data Center von Siemens IT Solutions and Services vergleichen und entsprechende Verbesserungsvorschläge machen können.

[date] News

    [paper] Publikationen

    [person]Kontakt

    [website] Projekt Website

    [person] Projekt Partner

    [person] Kunde

    • Siemens IT Solutions and Services (Austria)

    [projects] Verwandte Projekte

    [book_open] Verwandte Themen

    [duration] Projektdauer

    • März 2010 – Juni 2011

    Leave a Reply

    *

     

    Highlight: Ernährung


    SERI Newsletter | Archive
    * required field