Highlight Mai 2012: Nachhaltigkeit in Stadtplanung, Bauen und Wohnen

Der Bau von Städten und Infrastruktur beeinflusst die Ökologie des Planeten in großem Maße. Gerade in den letzten Jahrzehnten wurden der Erde mehr und immer mehr Ressourcen für den Bau von Gebäuden und Städten entzogen – Ressourcen, die endlich sind, und deren Verknappung durch steigende Rohstoffpreise heute schon spürbar wird. Die Folge sind gravierende Umweltauswirkungen. Weltweit benötigt der Bausektor erhebliche Material- und Energiemengen sowie Flächen, womit seine Bedeutung in der Diskussion um eine zukunftsfähige Gesellschaft weiter steigen wird. Die Art und Weise, wie wir mit baulichen Maßnahmen unsere Lebensumgebung gestalten, wird in den kommenden Jahrzehnten eine große Rolle im Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft spielen. Dieser Wandel, die Transition, braucht neue Wohnformen, die nachhaltige Lebensformen fördern und unterstützen.

Lesen Sie hier weiter.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field