SERI bei Wachstum im Wandel 2016

Auch dieses Mal organisiert SERI wieder Workshops bei der kommenden Wachstum im Wandel-Konferenz. Sie findet von 22. bis 24. Februar an der Wirtschaftsuniversität Wien statt und steht unter dem Motto “An Grenzen wachsen. Leben in der Transformationsgesellschaft”. Die von SERI (mit)organisierten Sessions “Säkulare Stagnation” (in Kooperation mit dem Austrian Chapter des Club of Rome) und “Scenarios for Europe using much less resources” (zum Projekt POLFREE) finden am 22. Februar um 11:15 Uhr bzw. am 23. Februar um 16:00 Uhr statt und werden jeweils von Fritz Hinterberger moderiert.

Außerdem veranstaltet unser Onlinemedium N21 auch erstmals einen dreitägigen Workshop zum “Transformationsjournalismus”, bei dem Teilnehmer die Konferenz unter fachkundiger Anleitung schreibend begleiten können.

Neben weiteren Sessions lädt die Wachstum im Wandel Konferenz 2016 zu Keynotes internationaler Experten wie dem Neurobiologen Gerald Hüther,dem Leiter der Europäischen Umweltagentur Hans Bruyninckx und der Chefstatistikerin und Direktorin der Statistikabteilung der OECD Martine Durand.

Mehr zu den Sessions “Säkulare Stagnation” und
Scenarios for Europe using much less resources
Mehr zum N21-Workshop hier

Mehr zur Konferenz unter www.wachstumimwandel.at/konferenz2016/

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field