GLAMURS – Rückblick und Ausblick

Der Übergang zu nachhaltigen Lebensstilen und Green Economies ist mitunter eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Das Projekt GLAMURS (Green Lifestyles, Alternative Models and Upscaling Regional Sustainability) dreht sich genau um diese Themen. Im Zentrum des Projekts stehen Fallstudien zu sieben europäische Regionen, die als Pioniere nachhaltigen Lebensstils gesehen werden können. Ziel des Projekts ist es EntscheidungsträgerInnen, Unternehmen und BürgerInnen daraus Wege in eine nachhaltige Zukunft aufzuzeigen, auf regionaler wie europaweiter Ebene. In der Umsetzung werden auf verschiedene Methoden der gemeinsamen Wissensproduktion und einen interdisziplinären Ansatz des GLAMURS-Teams Wert gelegt. Mehr zum Projekt finden Sie hier.

Im Juni fand in Timisoara (Rumänien) das GLAMURS Case Study Exchange Event (CSE) statt. Dort wurde den Initiativen Raum gegeben, sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Veranstaltung wurde von allen Beteiligten äußerst positiv aufgenommen und bot so einen Rahmen für produktiven transdisziplinären Austausch. Einen ausführlicheren Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier (Englisch).

Kommende Veranstaltungen:

Von 4. bis 6. November tagt in Schärding, Oberösterreich, das “European Rural Parliament”. Mit rund 300 Teilnehmern aus 40 Ländern soll die Stimme ländlicher Gegenden gestärkt und zu mehr Austausch zwischen den Regionen angeregt werden. GLAMURS und SERI werden sich dort ebenfalls präsentieren. Mehr dazu hier.

Am 12. November 2015 findet der zweite GLAMURS Workshop zum Thema “Lifestyle and Time Use for a Forward-Looking Europe” (Lebensstile und Zeiteinteilung für ein zukunftsorientiertes Europa) statt. Auf der Veranstaltung sollen die neuesten Erkenntnisse im GLAMURS-Projekt thematisiert und Feedback sowie Empfehlungen für die letzte Phase des Projekts eingeholt werden. Die drei Sessions des Workshops stehen unter den Titeln „Was bewegt die Menschen dazu, ihren Lebensstil zu verändern?“, „Zeit für Nachhaltigkeit schaffen” und „Zukunftsszenarien für die Menschheit simulieren”.
Mehr dazu finden Sie hier.

In Kürze erscheint außerdem der neue GLAMURS-Newsletter, für den man sich auf der Website des Projekts anmelden kann.

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field