Report “Kein Land in Sicht” veröffentlicht: Europa verbraucht auf anderen Kontinenten 14x die Fläche Österreichs

Heute veröffentlichten SERI, Global2000 (Friends of the Earth) sowie einige Partnerorganisationen einen Ressourcenbericht, der sich mit dem enormen Landverbrauch Europas und dessen Folgen befasst. Um Europas Bedarf nach Lebensmitteln und Konsumgütern zu befriedigen, werden jährlich etwa 120 Millionen Hektar an Agrarfläche außerhalb Europas benötigt – das entspricht 14x der Fläche Österreichs.

Das hat dramatische Auswirkungen für Menschen und Ökosysteme in den betroffenen Regionen, aber birgt auch Risiken für Europa.

Weitere Informationen hier.
Hier gibt es eine interaktive Grafik zum Flächenverbrauch aller europäischen Länder.

Der komplette Bericht steht auf der Seite von Friends of the Earth Europe zum Download bereit.

Gestern kam SERI-Forscher Stephan Lutter übrigens im Ö1-Mittagsjournal zu Wort, nachzuhören hier unter dem Punkt “Agrarflächen: Europäer sind Landräuber”.
Auch derstandard.at hat darüber berichtet.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field