Brownbag “Sozialkapital” mit Ernst Gehmacher am 31. Juli

GehmacherAm Dienstag, den 31. Juli 2012 hält der Wiener Sozialforscher Ernst Gehmacher ein Brownbag-Seminar am SERI. Das Thema: Sozialkapital. Er forscht seit über 40 Jahren zu den Themen Glück, Liebe und Solidarität. Seine große Befürchtung ist die soziale Klimakatastrophe – der Verlust von Gemeinsinn durch den gesellschaftlichen Trend zur Mobilisierung und Flexibilisierung. Seinen Erkenntnissen zufolge können langfristig nur glückliche Gesellschaften überleben. Außerdem ist er davon überzeugt, dass man Glück erlernen kann. Wie, wird er bestimmt während des Brownbags genauer erklären.

Zur Person: Ernst Gehmacher, geboren 1926, ist Sozialforscher in Wien und arbeitet an den Themen Sozialkapital, Gesundheit und statistische Analyseverfahren. Ab 1976 war er Geschäftsführer des IFES Instituts für Empirische Sozialforschung, und 1996 gründete er das Unternehmen BOAS – Büro für die Organisation angewandter Sozialforschung GesmbH. 1999 gründete er das Institut abif – Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung. Er ist einer von Österreichs führenden Experten zum Thema Sozialkapital und Mitglied des Club of Rome.

Zeit: Dienstag, 31. Juli, 12:30-13:30

Ort: SERI-Büro, Garnisongasse 7/17, 1090 Wien

Info: Brownbags sind öffentliche, informelle Seminare mit Diskussionsmöglichkeiten. Mitgebrachte Speisen und Getränke können dabei verzehrt werden (daher auch der Name “Brownbag”).Sie können es auch als lehrreiche Mittagspause betrachten.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field