Große EcoChange Konferenz in Zürich

Die Abschlusskonferenz des EcoChange Projekts fand im März in Zürich statt. EcoChange ist ein fünfjähriges EU-Projekt mit 23 Partnerinstitutionen aus ganz Europa, das die Einflüsse des globalen Klimawandels auf Biodiversität und ihre Ökosystemleistungen für die kommenden Jahrzehnte untersucht. Die SERI-Forscherinnen Ines Omann, Julia Wesely und Daniela Pock waren vor Ort und präsentierten SERIs Beiträge zu dem Projekt, die sich vor allem um sozio-ökonomische Aspekte und die öffentliche Verbreitung der Kernbotschaften des Projekts drehten. Gestern hielten sie einen interaktiven Workshop zur Arbeit mit Stakeholdern, und heute präsentieren Ines und Julia ihre Forschungsergebnisse in der Session “Ökosystemleistungen in einer sich wandelnden Welt”. Die Hauptbotschaften der Konferenz werden auf SERIs Twitter-Kanal verbreitet, dem man hier folgen kann.

Die anschauliche Projektbroschüre mit den Hauptergebnissen kann hier heruntergeladen werden.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field