Neuer Report zeigt: Abbau von Rohstoffen geht einher mit massiver Wassernutzung

Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 und SERI präsentierten am Donnerstag den neuen globalen Ressourcen-Report “WIE GEWONNEN, SO ZERRONNEN. Vom steigenden Ressourcenverbrauch und den Auswirkungen auf Wasser“. Dieser Bericht zeigt erstmals den Zusammenhang zwischen dem weltweiten Materialverbrauch und dem enormen Verbrauch der Ressource Wasser.

Wasser wird für nahezu alle Stufen des Materialflusses benötigt. Mit dem zunehmenden weltweiten Handel an Materialien und Produkten ist daher auch der Verbrauch des sogenannten „virtuellen“ Wassers – des Wassers, das für die Erzeugung von vielen Produkten benötigt wird – stetig angestiegen.

Der Bericht bestätigt: Eine kleine Minderheit der Weltbevölkerung hat einen alarmierend hohen Ressourcenverbrauch. In Europa, Nordamerika und Ozeanien lebt insgesamt etwa ein Viertel der Weltbevölkerung. Dieses Viertel verbraucht fast so viele Rohstoffe wie die restlichen drei Viertel der Weltbevölkerung in allen anderen Weltregionen zusammen.

Der Report kann hier heruntergeladen werden.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field