SchülerInnen lernen mit SERI: Thema “Nachhaltige Energie”

Im Zuge des BENE-Projektes (www.bene-projekt.at) fand im Frühling 2011 eine aktivierende Befragung von Bewohnern der Ökoregion Kaindorf durch SchülerInnen der 3. und 4. Klassen der Ökologie Hauptschule Kaindorf statt. Dazu wurde im April 2011 von den SERI-Forscherinnen Lisa Bohunovsky und Sigrid Grünberger ein mehrstündiger Input-Workshop gestaltet und durchgeführt. Danach wurden die Schüler “ins Feld” geschickt, um die Befragung mit Eltern, Freunden oder Bekannten urchzuführen.

Am 5. Juli war Sigrid Grünberger noch einmal in Kaindorf, um den SchülerInnen Ergebnisse der Befragung vorzustellen und mit ihnen gemeinsam rückblickend über die Befragung nachzudenken und Feedback
einzuholen: Was ist gut gelaufen bei der Befragung? Wo gab es Probleme oder Schwierigkeiten? Wie hat ihnen das Projekt gefallen? Was nehmen sie aus dem Projekt mit?

Insgesamt wurden etwas über 60 Fragebögen retourniert, die einige Ideen für weitere Aktivitäten in der Region und Interessensbekundungen zur Mitarbeit enthielten. Die Zahl ist angesichts des doch recht großen
Umfangs des Fragebogens durchaus beachtlich.

Die Rückmeldungen der SchülerInnen über das Projekt waren vielseitig — zahlreiche positive und negative Anmerkungen wurden geäußert, hier ein schlagwortartiger Auszug der positiven Meldungen: ,informativ’ — ,wir haben mehr Informationen über Energie sparen bekommen’ –,sinnvoll’ — ,wir haben viel über Strom sparen diskutiert’, etc. Natürlich gab es auch negative Rückmeldungen wie z.B. ,langweilig’ — ,es gab
Schwierigkeiten beim ausfüllen der Fragebögen’ oder ,mir hat das Projekt nicht gefallen’.

Abschließend erhielten die SchülerInnen eine Urkunde und Schokolade als Dankeschön für die Mitwirkung beim Projekt. Vielen Dank an die SchülerInnen für ihr Engagement!

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field