Stephan Lutter bei der MELIA-Schlusskonferenz in Agadir, Marokko

Von 19. bis 21. Juni fand die Abschlusskonferenz des EU FP6-Projekts MELIA (Mediterranean dialogue on integrated water management) statt. Die Konferenz lief unter dem Titel Integrated Water Resource Management in the Mediterranean: Dialogue Towards New Strategy. SERI-Forscher Stephan Lutter hielt zwei Präsentationen über Projektergebnisse sowie laufende Forschungstätigkeiten im Bereich Water Accounting und Messung von Wassernutzung.

Die Konferenz war ein großer Erfolg, aber gleichzeitig wurde klar, dass die Wasser-Probleme in der Mittelmeerregion sehr vielseitig und dringend sind: Wachsende Bevölkerung mit gleichzeitigem Rückgang der verfügbaren Wasserressourcen, Fehlen von technischen Möglichkeiten sowie Bewusstsein unter Politikern und der Öffentlichkeit, die Einflüsse des Klimawandels auf die Region – u.v.m.

Das MELIA-Projekt endet im August 2011. Das Bemühen, einen Dialog zwischen Wissenschaftlern, der Politik und der Öffentlichkeit zu schaffen, war erfolgreich. Jedoch ist noch immer viel zu tun und das Konsortium möchte die Dynamik aus dem MELIA-Projekt direkt nützen, um einen weiteren Schritt hin zu einem nachhaltigen Wassermanagement in der Mittelmeer-Region zu machen.

Für weitere Informationen gehen Sie bitte zur MELIA Website.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field