Neues Projekt: Europas globale Landnachfrage

Fruchtbare Landflächen zur Produktion von land- und forstwirtschaftlichen Produkten sind auf unserer Erde nur begrenzt verfügbar. Die weltweite Verteilung der Produkte, die auf diesen Flächen produziert werden, wird zunehmend zu einem wichtigen politischen Thema. Dieses Projekt analysiert wie viel Land wo auf der Welt dazu verwendet wird, die europäische Nachfrage nach land- und forstwirtschaftlichen Produkten zu erfüllen.

Für diese Analyse wird ein Multi-Regionales Input-Output (MRIO) Modell angewendet, bei dem wirtschaftliche Daten mit Umweltdaten kombiniert werden. Dadurch ist es möglich die Auswirkungen der Endnachfrage in einem europäischen Land auf die Flächenbelegung außerhalb Europas in einem globalen Kontext nachzuvollziehen.

Wichtige Fragestellungen sind:

  • Wie viel Land (in Hektar) ist in europäischen Importen und Exporten enthalten und in welchem Verhältnis steht dieses zu den fruchtbaren Landflächen Europas?
  • In welchen Ländern und Weltregionen belegt Europa welche Arten von Land, um seine Nachfrage nach land- und forstwirtschaftlichen Produkten zu decken?
  • Welche sind die landintensivsten Produkte?

Das Modell arbeitet auf einer globalen Ebene und unterscheidet 113 Länder und Weltregionen sowie 10 Landnutzungsarten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field