Anders arbeiten und leben – Diskussionsreihe und Buchpräsentation. 24. Februar in Wien

Ein Leben mit gesunden, leistbaren und notwendigen Produkten, deren Produktion auf viele Schultern verteilt ist und genug Zeit lässt für Selbstentfaltung, Freundschaften und Beziehungen. Das wünschen wir uns. Doch von welchen Enden mit dem schrittweisen Umbau unserer Arbeitswelt beginnen? Bei der Arbeitszeitverkürzung, bei der Bezahlung von Hausarbeit, bei der Besteuerung der Reichen oder bei der Einführung eines Grundeinkommens? Oder anders gefragt: Wie bekommen wir 4in1 (Frigga Haug) – Reproduktionsarbeit, Kulturelle Entwicklung und Politik von unten – unter einen Hut? Wir haben einige Weggabelungen ausgeschildert, die wir Ihnen gerne vorstellen und mit Ihnen diskutieren wollen.

Die Grüne Bildungswerkstatt organisiert mit den AutorInnen eine Diskussionsreihe und Buchpräsentation, die in mehreren österreichischen Städten halt macht.

Zeit: 24. Februar 2011, 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: GBW Wien Seminarraum, Neubaugasse 8 – 1070 Wien

ReferentInnen:

  • Sabine Gruber, Sozialwissenschaftlerin & Gemeinwesenentwicklerin·
  • Stephan Krull, Schriftsetzer, VW-Arbeiter &  Betriebsrat in Rente·
  • Johanna Riegler, Kultur- und Sozialanthropologin·
  • Käthe Knittler, feministische Ökonomin, Aktivistin im Prekär Café

Moderation:

Silvia Nossek, Die Grünen Wien

Das Buch zum Vortrag:

Sabine Gruber, Frigga Haug, Stephan Krull (Hg.) (2010): Arbeiten wie noch nie!? Unterwegs zur kollektiven Handlungsfähigkeit. Argument Verlag, Hamburg.

AutorInnen: Sabine Gruber, Frigga Haug, Stephan Krull, Johanna Riegler, Bernd Röttger und Alexandra Weiss

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field