Wie misst man ökologische Nachhaltigkeit? Ein Vergleich ausgewählter Methoden des “Physical Accounting”

Giljum, S. & Hinterberger, F. (2000)

In: Natur und Kultur. 1 (2), 26-43.

Energie und Material bilden die Grundlage aller natürlichen und gesellschaftlichen Prozesse auf unserem Planeten. Die Umsetzung von ökologischer Nachhaltigkeit erfordert daher Methoden, welche den Stoffwechsel von gesellschaftlichen Systemen in physischen Größen abbilden. Dieser Artikel stellt vier der wichtigsten Ansätze im Rahmen des Physical Accounting vor und definiert Kriterien für einen Methodenvergleich. Versteht man ökologische Nachhaltigkeit als globale Herausforderung, so ist die Anwendung von umfassenden Berechnungsmethoden erforderlich, die Beanspruchungen von natürlichen Ressourcen unabhängig davon aufzeigen, in welcher Region der Erde diese auftreten.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field