Erneuerbare Energie in Österreich: Modellierung möglicher Entwicklungsszenarien bis 2020

Stocker, A., Großmann, A., Kowalski, K., Madlener, R.l. & Wolter, M.I. (2007)

Working paper of the project EdZ presented at the IEWT 2007, February 14-16, 2007, Vienna.

Um eine nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten, ist die österreichische Energiepolitik neben der Energieeffizienz auch auf die kontinuierliche Steigerung erneuerbarer Energieträger gerichtet. Die aktive Berücksichtigung erneuerbarer Energietechnologien in politischen Strategien (z.B. in der österreichischen Nachhaltigkeitsstrategie und der österreichischen Klimastrategie) weist auf ihre wichtige Rolle zur Erreichung einer nachhaltigen Energieversorgung als auch auf ihr Potential zur Eindämmung von Treibhausgasen hin. Daher hat die österreichische Bundesregierung das ehrgeizige Vorhaben formuliert, den Anteil der erneuerbaren Energieträger von 23 % im Jahr 2004 auf 45 % im Jahr 2020 zu verdoppeln (BMLFUW, 2006).

Im Zuge dieser angestrebten Verdopplung ist es wichtig, die erwarteten Auswirkungen der verschiedenen erneuerbaren Energietechnologien (z.B. feste Biomasse, Biogas, Windenergie, Solarthermie, Photovoltaik) auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft quantitativ abzuschätzen. Das EdZ-Projekt „Erneuerbare Energie in Österreich: Modellierung möglicher Entwicklungsszenarien bis 2020“ widmet sich dieser Quantifizierung, indem verschiedene erneuerbare Energieszenarien entwickelt und mit einem integrierten Wirtschafts-Energie-Umwelt-Modell (E3-Modell) simuliert werden. Die Analyse fokussiert auf die Wärme- und Strombereitstellung, der Transportsektor wird nicht berücksichtigt.

In diesem Beitrag stellen wir zunächst das Simulationsmodell vor. Danach beschreiben wir in ihren Grundzügen die erneuerbaren Energieszenarien, die in einem partizipativen Prozess entwickelt wurden. Mit einem Ausblick auf die weiteren Projektschritte und Schlussfolgerungen schließen wir unsere Ausführungen.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field