Arbeitsplätze schaffen durch Dematerialisierung: eine integrierte Strategie – Zusammenhängende Probleme erfordern gemeinsame Lösungen

Hinterberger, F. & Stocker, A. (2004)

Die Motivation zur Erstellung dieses papers liegt in der Tatsache begründet, dass derzeit erhobene Steuern und deren Ausgestaltung einerseits nicht in der Lage sind, die Finanzierung der allgemeinen Staatsaufgaben zu gewährleisten und anderseits den immer schwerwiegenderen ökologischen, sozialen und ökonomischen Problemen globalen Ausmaßes machtlos gegenüberstehen. Um die gesellschaftliche Entwicklung auf den Kurs der Nachhaltigkeit zu bringen ist daher die Umgestaltung des Steuersystems unter Kriterien der sozialen Gerechtigkeit und der ökologischen Tragfähigkeit unumgänglich. In der Diskussion um geeignete Lösungswege für eine umfassende Fiskalreform lassen sich sozialpolitische und ökologische Argumente nicht sinnvoll trennen. Eine vernünftige politische Vorgehensweise sollte in einer Doppelstrategie bestehen. Einerseits sind Instrumente zu forcieren, die eine Verschiebung der steuerlichen Belastung von Arbeit zu Ressourcen initiieren. Andererseits sind diese Instrumente um sozialpolitische Maßnahmen zu ergänzen, die den grundlegenden Veränderungsprozessen am Arbeitsmarkt der letzten Jahre Rechnung tragen.

Download PDF

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field