SERI Beitrag zum neuen UNEP Bericht über „Entkoppelung“

SERI wirkte am neuen UNEP-Bericht „Entkoppelung von Ressourcennutzung und negativen Umwelfolgen vom Wirtschaftswachstum“, der am 12. Mai 2011 präsentiert wurde, mit. SERI-Wissenschaftler Stefan Giljum war der leitende Autor für das Kapitel “Handel und die Verteilung von Ressourcen und Umweltbelastungen”. Außerdem zitierte der UNEP-Report eine Reihe von SERI-Studien, wie etwa die Arbeiten von SERI zu globalen Materialflüssen, zu CO2-Rucksäcken sowie den „Overconsumption“-Bericht .

Der UNEP-Report warnt davor, dass sich der Konsum natürlicher Ressourcen bis zum Jahr 2050 verdreifachen könnte, wenn keine Veränderung in den Konsummustern stattfindet. Um eine nachhaltige Extraktion von Ressourcen zu erreichen, ist es notwendig das wirtschaftliche Wachstum und die Menge an eingesetzten Ressourcen absolut zu entkoppeln und den Ressourcenkonsum in den Industrieländern absolut zu reduzieren.

Der vollständige Bericht, die Zusammenfassung und ein Factsheet (alles in englischer Sprache) stehen hier zum Download bereit.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field