BürgerInnenbeteiligung ist gefragt

Bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt “LebensKlima in Finkenstein” versammelten sich am 19. Jänner über 100 BürgerInnen, PolitikerInnen sowie VertreterInnen aus Tourismus und Wirtschaft im Dorfhotel Schönleitn (Finkenstein).

SERI begleitet ab März 15 ausgewählte BürgerInnen aus der Gemeinde in einem BürgerInnenforum, um eine Vision für ein gutes Leben in Finkenstein auszuarbeiten, welche auf den Wünschen und Bedürfnissen der BürgerInnen basiert. Diese Vision wird als Grundlage für thematische Arbeitsgruppen dienen, in denen die Umsetzung innovativer Ideen für die Gemeinde ausgearbeitet wird. Der Projektaufbau und die Zusammensetzung des BürgerInnenforum wurden zum Teil bereits in dieser Auftaktveranstaltung intensiv diskutiert und hinterfragt. Aus der bereits begonnen Systemanalyse wurden das Zusammenwirken der verschiedenen Wirtschaftssektoren und der Wohnbevölkerung, ein stärkerer gesellschaftlicher Zusammenhalt oder Mobilität und Nahversorgung als mögliche Schlüsselthemen identifiziert. Einige der TeilnehmerInnen bekundeten im Anschluss an die Veranstaltung ihr Interesse beim BürgerInnenforum mitzuarbeiten.

Außerdem präsentierte Ira Mollay von der Mutmacherei einige Beispiele für bürgerschaftliches Engagement zu verschiedensten Themen aus anderen Gemeinden und Regionen. Auch wenn diese durchaus Anregungen boten, wird es notwendig sein eigene Ideen für Finkenstein zu entwickeln, die den lokalen Gegebenheiten, Anforderungen und Fragestellungen entsprechen.

Auf der Website www.lebensklima.at werden die Projektfortschritte laufend dokumentiert.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field