Klimawandel und Gesundheit

Pixelio / Hartmut 910

Am 7. April ist Weltgesundheitstag. Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt diesen heuer unter das Motto des globalen Klimawandels.

Die möglichen gesundheitlichen Folgen des Klimawandels sind bekannt: 44.000 Todesfälle führt die WHO auf die Hitzeperiode 2003 zurück. Darüber hinaus fördert der Klimawandel die Verbreitung von Überträgern von Infektionskrankheiten (z. B. Zecken oder Moskitos). Die WHO spricht auch von einer veränderten saisonalen Verteilung bestimmter Arten allergener Pollen.

Ohne das hier und jetzt belegen zu wollen, wären auch andere Auswirkungen denkbar, die die Gesundheit der Menschen betreffen: Wetterextreme und ihre Folgen oder Auswirkungen auf Landwirtschaft und Ernährung zum Beispiel.

Die WHO fordert Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels. Lässt sich nur hoffen, dass diese auch folgen.

(Bild: Hartmut910/Pixelio)

3 Comments to Klimawandel und Gesundheit

  1. Saturday March 28th, 2009 at 02:04 AM | Permalink

    Sie verwenden ein Foto von mir ohne auf das Urheberrecht hinzuweisen! Das ist nicht schön! Entweder Sie achten die Nutzungsbedingungen oder löschen das Bild.

  2. Thursday April 30th, 2009 at 06:59 PM | Permalink

    war als info zum bild gespeichert und ist sichtbar, wenn man mit der maus darüber fährt, was leider nicht in jedem webbroser funktioniert. daher steht der bildnachweis nun auch im text. danke für den hinweis.

  3. Thursday September 17th, 2009 at 01:15 PM | Permalink

    Sehr interessant! Ich wusste bis jetzt gar nicht, dass 7. April Weltgesundheitstag ist. Gut zu wissen!

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field