N21 – Unser neues Medium zum Thema Nachhaltigkeit

SERI hatte schon immer einen Arbeitsbereich Kommunikation. Seit einigen Wochen hat dies bei uns einen ganz neuen Stellenwert.

Mit N21 haben wir ein Redaktionsteam aufgebaut und veröffentlichen täglich Artikel, Kurznachrichten, Gastkommentare, Glossen, Karikaturen oder Videos zu aktuellen Themen der Nachhaltigkeit: wertebasiert, wissenschaftlich fundiert, unabhängig von Werbung, politischen Organisationen und staatlichen Institutionen, und auf hohem journalistischen Niveau.

Warum? Weil wir der Überzeugung sind, dass Nachhaltigkeitsbestrebungen und mögliche Alternativen in ihrer Gesamtheit wichtig genug sind, um sie durch gute Journalist_innen zusammenzutragen und sichtbar zu machen.

Derzeit berichtet unsere Reporterin Anna Holl aus Bangladesch darüber, wo und wie unsere Textilien herkommen. Nachhaltigkeitsjournalistin Susanne Wolf erzählt in ihrer ersten Kolumne “Die Wölfin” aus dem Leben des Flüchtlings Ahmed und ihren eigenen Erfahrungen beim Reisen mit der Bahn. Warum die Transformation in ein ressourceneffizientes Europa kein Spaziergang wird, beschreibt Bert Beyers in den verschiedenen Szenarien des POLFREE-Projekts, an denen SERI intensiv mitarbeitet Und Energie-Experte Fritz Binder-Krieglstein startete seinen Streifzug durch die Welt der Energie-Speicher – denn sie setzen die Bedingungen für die Energiewelt von morgen. Nur vier Beispiele. Auf www.n21.press gibt es viel mehr!
 
Unsere Hoffnung ist, dass sich genügend Menschen für guten Nachhaltigkeitsjournalismus interessieren und unsere Arbeit dadurch unterstützen, dass genügend Abonnements gezeichnet werden, um diese Arbeit zu finanzieren. Ab Oktober haben dann nur noch Abonnent_innen  Zugang zu allen Informationen und erhalten einen individualisierten Newsletter. 

Unter n21.press finden Sie täglich neue Inhalte, über Facebook und Twitter halten wir sie zudem auf dem Laufenden.

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field