Author Archives: admin

(English) “The Prosperity Quintet – Measuring Prosperity in Germany and Other Early Industrialised Countries”

  [...]

Fritz Hinterberger als Key Note Speaker am Immobilien Forum West 2012

Heute am 26.3.2012 ist ein interessanter Artikel zum Thema “Die Zukunft gehört Blue Buildings” im Magazin ” Wirtschaftszeit” erschienen.
Für Dienstag, 13.3.2012 wurde Fritz Hinterberger als Key Note Speaker zum Immobilien Forum West 2012 [...] eingeladen. Titel des von ihm vorgebrachten Inputs lautet: „Was verträgt unsere Erde noch? Wege in die Nachhaltigkeit.“ Mit einem

(English) ”What kind of science do we want for which kind of world in 2025?”

Leider ist der Eintrag nur auf English [...] verfügbar.

(English) Implications of a persistent low growth path – A Scenario Analysis

Leider ist der Eintrag nur auf English [...] verfügbar.

Nachhaltigkeitslabel im Handel – nachhaltig produzieren für den Handel

Burger, E. (2011)
Wintertagung 2011 des ÖKOSZIALEN FORUM – Fachtag Gemüsebau, Wien, 17.
Für die Tagungsmappe [...]verfasste Burger einen Beitrag zum Thema “Nachhaltigkeit messbar machen”.

Ressourceneffizienz in Entwicklungs- und Schwellenländern

SERI ForscherInnen der Gruppe “Nachhaltige Ressourcennutzung” untersuchen die Nutzung natürlicher Ressourcen durch unsere Gesellschaft. Dabei stehen die Unterschiede in der Entnahme, im Konsum und Handel beziehungsweise in der Effizienz der Ressourcennutzung in verschiedenen Ländern und Weltregionen im Mittelpunkt.

Das online Portal www.materialflows.net, in dem über 200 Länder und deren Ressourcenflüsse aufgezeichnet und verfügbar sind, stellt die Basisinformationen und Daten (zwischen 1980 – 2008) zur Verfügung, die in 12 Kategorien unterteilt sind. Diese Website wurde vom SERI ins Leben gerufen und in Kooperation mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie geführt; sie stellt eine umfangreiche Datenbank zur globalen Ressourcenextraktion zur Verfügung.

Ressourcennutzung und Ressourceneffizienz in Afrika

Diese vergleichende Studie erforscht erstmals den Ressourcenverbrauch und die Ressourceneffizienz in Afrika. Sie wurde von der UNCTAD (United Nations Conference on Trade and Development) in Auftrag gegeben und gibt einen Überblick über die aktuellsten Trends und Verteilung von Ressourcenverbrauch und die Entwicklung der Ressourcenproduktivität der letzten 28 Jahre.

Ressourcennutzung und Ressourceneffizienz in Mittel- und Osteuropa und der Gemeinschaft unabhängigen Staaten (GUS)

Diese Studie erforscht und vergleicht den materiellen Verbrauch und die Produktivität in 30 ausgewählten Ländern aus Mittel- und Osteuropa, der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS), sowie des Kaukasus und Zentralasiens zwischen 1995 und 2008. Die Studie wurde ebenso von der UNIDO in Auftrag gegeben. Um die Gegenüberstellung zu vereinfachen, wurden die Regionen in 3 geographische Gruppen gegliedert: Neue EU Mitgliedstaaten (NMS), Südost Europa (SOE) und Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien (OKZA).

Ressourcennutzung und Ressourceneffizienz in Schwellenländern

Diese Studie behandelt Trends der Ressourcennutzung und Ressourceneffizienz in 16 afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Schwellenländern im Zeitraum von 1985 bis 2005. Diese wurde ebenfalls von der UNIDO im Rahmen des „Green Industrie“ Programms in Auftrag gegeben.

(English) RESCUE Report launched in Brussels

Leider ist der Eintrag nur auf English [...] verfügbar.

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field