JAPAN am SERI: Junko EDAHIRO zu Gast beim SERI Brunch

Am 9. September ist ab 9:00 Uhr Junko Edahiro, Präsidentin des Tokyoter Institute for Studies in Happiness, Economy and Society (ISHES) und Herausgeberin des englisch-sprachigen Portals www.japanfs.org zu Besuch. Die Wissenschaftlerin ist eine der renommiertesten Japanischen Nachhaltigkeitsexpertinnen. Sie unterrichtet an der Universität in Tokyo. Als Herausgeberin des seit vielen Jahren monatlich erscheinenden englisch-sprachigen Newsletters „Japan for Sustainability“ ist sie eine herausragende Kennerin der Herausforderungen vor denen Japan steht.

Japan, das seit 15 Jahren unter einer anhaltenden Wachstumsschwäche leidet unternimmt derzeit alles um zu wachsen, was allerdings angesichts seiner schnell schrumpfenden Bevölkerung einer Quadratur des Kreises gleichkommt. Japan, davon sind die ForscherInnen am SERI überzeugt, ist die erste Industrienation, in der der Übergang zu einer Postwachstumsgesellschaft bereits begonnen hat.

Mehr über Junko Edahiro: http://www.japanfs.org/en/aboutus/management.html https://www.youtube.com/watch?v=y395J6W6i1E

Anlässlich dieses Besuches wird Christine Ax ihr neues Büchlein: „Reise ins Land der untergehenden Sonne, Japans Weg in die Postwachstumsgesellschaft“ ganz kurz vorstellen. Das Buch wirft einen Blick auf die schwierige Lage Japans, dessen Bevölkerung sehr schnell altert und schrumpft. 2060 wird Japan 30% seiner Bevölkerung verloren haben und 60% des Landes wird nicht mehr bewohnt sein. Japan ist die erste Industrienation der Welt, in der ein Rück- und Umbau stattfindet, für den es keine Blaupause gibt. Dennoch will, ja muss das hoch verschuldete Land eigentlich wachsen. Doch wie soll das gehen? Das Büchlein ist in diesen Tagen in der Edition Zeitpunkt www.zeitpunkt.at, Solothurn, erschienen und über den Buchhandel erhältlich. Es hat 80 Seiten und kostet 10 Euro. ISBN 978-3-9523955-1-6

Mit diesem SERI-Brunch setzen wir eine Veranstaltungsreihe fort, die wir exklusiv für unsere Mitglieder organisieren.

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field