20 Jahre ITA

Das österreichische Institut für  Technikfolgen-Abschätzung (ITA) lädt zur 14.Konferenz ein.

Unter dem Thema „Responsible Innovation – Neue Impulse für die Technikfolgenabschätzung?“ steht diese von 02.-04. Juni 2014 stattfindente Konferenz.

 

Unter dem Titel „Responsible Research and Innovation“ (RRI) propagiert die EU einen neuen Ansatz für die Forschungspolitik. Wissenschaftliche Forschung soll stärker zur Lösung drängender gesellschaftlicher Probleme beitragen und die Öffentlichkeit, also BürgerInnen und InteressensvertreterInnen, daran beteiligen. Nicht allein kommerzielle und technische, auch ethische und gesellschaftliche Aspekte sollen in Innovationsprozessen berücksichtigt werden. Wie wird dieses ehrgeizige Ziel in der Praxis umgesetzt?

 Antworten darauf werden im Rahmen der Konferenz NTA6-TA14 gesucht, die das Netzwerk Technikfolgenabschätzung (NTA) dieses Jahr gemeinsam mit dem Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) veranstaltet. Internationale ExpertInnen diskutieren dabei über Möglichkeiten und Grenzen des Konzept RRI im europäischen Kontext.

 

Mehr Information auf: http://www.oeaw.ac.at/ita/veranstaltungen/veranstaltungs-news/20-jahre-ita

 

 

 

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field