Eva Burger und Julia Wesely beim 12. Österreichischen Klimatag

Eva Burger hielt am Mittwoch, 21. September den Vortrag „How dirty is the last mile of groceries, textiles and electronic devices in Austria?“, in welchem die Ergebnisse des Projektes EVES vorgestellt wurden und am Donnerstag 22. September 2011 den Vortrag „Calculating the Ecological Footprint of a Data Centre to identify Hot-Spots of Energy and Resource Use”, in dem die Ergebnisse des Projektes EcoFIT diskutiert wurden.

Die doch sehr anwendungsorientierten Forschungsprojekte wurde vom Fachpublikum mit großem Interesse wahrgenommen.

Außerdem wurden zwei SERI Projekte in der Poster Session vorgestellt: Beim EcoChange Poster wurde der Prozess des Integrated Sustainability Assessment vorgestellt, während das Klimanetz Poster die Rolle von Human- und Sozialkapital im Klimawandel beschreibt.

Mehr Informationen über die Präsentationen und Poster finden Sie hier.

Eva Burgers Präsentationen können Sie hier herunterladen:

Leave a Reply

*

 

Highlight: Ernährung


SERI Newsletter | Archive
* required field